Automotive Quarterly – Q4/2017
April 2018

Die regelmäßig berichteten Kenngrößen basieren auf veröffentlichten Finanzberichten sowie teilweise auf ergänzenden Quellen und Analysen. Die wesentlichen Ergebnisse für die Q4-Zahlen im Überblick:

  • Alle Indizes auf Jahresendrallye – trotz Brexit-Ängsten
  • Umsatzschwäche in Übersee 
  • Opel-Verkauf steigert GM-Marge 
  • Jahresendabsätze in China schwächer als im Vorjahr 
  • Toyota erzielt mehr Umsatz pro Auto als GM 
  • Produktivitätssteigerung bei allen deutschen Herstellern
  • BMW drängt an die Spitze der F&E-Wertung 
  • Gesamtjahr 2017 zeigt hohen Auslastungsgrad
  • Hyundai hat die vollsten Läger, Daimler und Volkswagen an der Spitze der Fahrzeugbestände

Unser Sonderthema in dieser Ausgabe wirft einen Blick auf die Transformationen der Geschäftsmodelle im Umfeld der Elektromobilität – und welche Unternehmen gute Chancen und Startvorteile für einen Einstieg mitbringen.